Fachstelle Extremismus und Psychologie
Psychologisch-Therapeutisches Netzwerk

Publikationen (wird aktualisiert)

  • Ebrecht-Laermann, Angelika (2017): „Analyse im Extrem. Transgressive Dynamiken in der Arbeit mit Menschen aus rechtsextremen und salafistischen Milieus“, unter Mitarbeit von Christoph Bialluch und Kerstin Sischka, in: Beate Unruh, Ingrid Moeslein-Teising, Susanne Walz-Pawlita (Hg.) Grenzen. Eine Publikation der DGPT. Buchreihe: Bibliothek der Psychoanalyse. Verlag: Psychosozial-Verlag, S. 250-257.
  • Sischka, K. (2018): Was können Psychotherapeuten zur Radikalisierungsprävention und Deradikalisierung beitragen?, abrufbar unter: https://www.ufuq.de/was-koennen-psychotherapeuten-zur-radikalisierungspraevention-und-deradikalisierung-beitragen/
  • Ebrecht-Laermann, Angelika (2019): Die illusionierende Normalisierung von Destruktivität. Zur Abwehr von Gefährlichkeitsvorstellungen in der Arbeit mit extremistischen Gewalttätern, in: „Psychoanalytische Familientherapie“, 20. Jahrgang, Nr. 39, 2019, Heft II, S. 97-112
  • Sischka, K. (2019): Zwischen Höllenangst und der Sehnsucht nach dem Paradies - eine Annäherung an die psychischen Innenwelten salafistisch radikalisierter junger Menschen, abrufbar unter: https://www.ufuq.de/adoleszenz-zwischen-hoellenangst-und-sehnsucht-nach-dem-paradies/
  • Sischka, K. (2019): Psychotherapeutische Beiträge zur Extremismus-Prävention. Erfahrungen, Grundlagen und Kooperationsmöglichkeiten. In: Erich Marks (Hrsg.): Gewalt und Radikalität - Ausgewählte Beiträge des 23. Deutschen Präventionstages am 11. und 12. Juni 2018 in Dresden, Forum Verlag Godesberg GmbH 2019, Seite 375.
  • Sischka, Kerstin (2019): Ist eine Deradikalisierung möglich? Eine sozialpsychologisch-psychoanalytische Perspektive auf Jugendliche und ihre Familien im Bann des dschihadistischen Terrorismus, in: „Psychoanalytische Familientherapie“, 20. Jahrgang, Nr. 39, 2019, Heft II, S. 69-96
  • Sischka, J. (2020, im Erscheinen): „Professionell arbeiten unter extrem(istisch)en Bedingungen“, in: Ausgewählte Beiträge des 24. Deutschen Präventionstages

Diverse weitere Veröffentlichungen sind für 2020 u.a. mit dem Informationsdienst Radikalisierungsprävention der Bundeszentrale Politische Bildung und der Schriftenreihe „Interventionen“ bei Violence Prevention Network angedacht, u.a. zur „Rolle der Psychotherapie in der Deradikalisierung“.